Methode

Hormon Yoga nach der brasilianischen Psychologin und Yogatherapeutin Dinah Rodrigues aktiviert auf natürliche Art und Weise den Hormonhaushalt. Die 30-minütige Sequenz kombiniert dafür ausgewählte Atemübungen mit verschiedenen Körperstellungen aus dem Hatha Yoga und leitet ganz bewusst die Aufmerksamkeit zu den Hauptdrüsen der Hormonproduktion. Anti-Stresstechniken runden die Praxis ab.

Zielgruppe

Hormon Yoga richtet sich an Frauen und Männer gleichermaßen. Präventiv wird die Praxis für Frauen ab 35 und Männer ab 45 empfohlen, da durch den natürlichen Prozess des Alterns die Hormonproduktion beginnt aus dem Gleichgewicht zu geraten. Die Sequenz hilft viele Symptome zu lindern.

Bestreben

Hormon Yoga wirkt auf unterschiedlichen Ebenen des Körpers. Es stärkt die Knochen, erhöht die Flexibilität und beugt negativen Auswirkungen vor, die durch ein hormonelles Ungleichgewicht entstehen, wie zB Osteoporose oder Übergewicht. Die Praxis verringert Stress und Stimmungsschwankungen. Gleichzeitig revitalisiert sie die für die Hormonproduktion verantwortlichen Drüsen. Sie regt den Stoffwechsel an und stärkt das Immunsystem. Somit erlangt man ein entspanntes Verhältnis zu Körper und Gewicht zurück und erfreust sich an einem Leben voller Vitalität und Energie.

IMG_5989.jpg

Symptome

Frauen // Menstruationsbeschwerden // Zyklusstörungen // PMS // Schilddrüsenunterfunktion // Beschwerden der Menopause [zB Hitzwallungen] // Haarausfall // Schlafstörungen // Migräne // Depressive Verstimmungen // Antriebslosigkeit // Unerfüllter Kinderwunsch // Geringe Libido // Polyzystische Eierstöcke [PCO]

Männer // Müdigkeit // Schlafstörungen // Stress // Ängste // geringe Libido // Erektionsprobleme // Nachlassen der Belastbarkeit // Abnehmende Muskelmasse // Schweißausbrüche // depressive Verstimmungen // Abgeschlagenheit // Reizbarkeit

Kontraindikationen

Frauen // Schwangerschaft // Operation im Bauchbereich innerhalb der letzten 4 Monate // aktive oder fotgeschrittene Endometriose // große Myome // Herzleiden // hormonell bedingter Krebs // psychiatrische Probleme

Männer // Operation im Bauchbereich innerhalb der letzten 4 Monate // Herzleiden // hormonell bedingter Krebs // psychiatrische Probleme

Hinweise

Hormon Yoga ersetzt keine medizinische Beratung, Behandlung oder Medikation. Eine Teilnahme am Workshop sollte bei gesundheitlichen Beschwerden erst nach ärztlicher Rücksprache erfolgen.